YOUR VOICE

Das interaktive Wohnquartier in 3D

Herzlich Willkommen auf Your Voice – Mainhöhe, dem interaktiven Wohnquartier in 3D. Hier kannst Du dir bisherige Entwicklungen anzeigen lassen, erhältst Einblick in zukünftig vorgesehene Maßnahmen und hast die Möglichkeit deine Meinung abzugeben, Bewertungen vorzunehmen und Ideen einzubringen.
 
>>HIER GEHTS ZUM INTERAKTIVEN 3D-MODELL<<
 
Die „Mainhöhe“ wurde im Jahr 2014 unter dem einstigen Namen „An der Niederhölle“ in das Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“, seit 2020 unter den Namen „Sozialer Zusammenhalt“ aufgenommen. Dies zielte darauf ab, das Wohnviertel in baulicher, wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Hinsicht weiterzuentwickeln, um es zu einem modernen, lebenswerten und vielfältigen Stadtteil werden zu lassen. Hierfür wurde zunächst eine Analyse der Bestandssituation vorgenommen. Anschließend wurden Ziele und Maßnahmen erarbeitet, die es nun Schritt für Schritt umzusetzen gilt. Dies alles wurde in einem integrierten Stadtentwicklungskonzept schriftlich zusammengefasst.
 
Zentraler Bestandteil des gesamten Vorgehens war die Einbindung der Betroffenen, also der Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils, deren Meinungen, Vorschläge und Ideen als „Experten vor Ort“ elementar für eine nachhaltige Entwicklung sind.
Mit dem neuen Bürgertreff gibt es einen stark nachgefragten Ort für soziale Angebote und nachbarschaftliche Veranstaltungen. Der Ausbau des Fahrradweges und des Stegs zum Leinenpfad sorgen für eine bessere (vor allem sicherere) Anbindung an das Mainufer. Die Umgestaltungen und Nachnutzungen des brachliegenden ENKA-Areals bereichern das kulturelle Leben und die Einkaufsmöglichkeiten im Quartier. Zudem wurden ein Internetauftritt und ein Facebook-Account der Mainhöhe ins Leben gerufen, über den sich die Bewohnerinnen und Bewohner digital vernetzen und über Veranstaltungen und Neuigkeiten informieren können.
In sieben Jahren städtebaulicher Entwicklung ist viel passiert. So erhielt das Viertel einen neuen Namen, um dem negativ konnotierten Image einen neuen Anstrich zu geben. Passend dazu wurden zahlreiche gestalterische, bauliche und auch soziale Maßnahmen umgesetzt.
Darüber hinaus werden im Rahmen des Forschungsprojekts SuPra-Stadt verschiedene Vorhaben auf der Mainhöhe initiiert, um das gemeinschaftliche Miteinander und nachhaltige Lebens- und Verhaltensweisen gezielt zu fördern (HIER erfahren Sie mehr).
 
Die Entwicklung der Mainhöhe ist noch lange nicht abgeschlossen. So stehen mit der Umgestaltung der Rüsselsheimer Straße, des Mainufer-Vorlands und dem Neubau der Wohnbebauung in den nächsten Jahren weitere wichtige Maßnahmen an.
 
Mit der Plattform Your Voice – Kelsterbach Mainhöhe stellen die ProjektStadt und die Stadt Kelsterbach ein digitales Angebot bereit, in dem interessierte Einwohnerinnen und Einwohner die Gelegenheit haben, das Gebiet virtuell zu erkunden, sich über bisherige und zukünftige Entwicklungen zu informieren sowie interaktiv ihre Meinung und eigenen Ideen einzubringen.
Viel Spass wünschen
Marion Schmitz-Stadtfeld
Leiterirn Intergierte Stadtentwicklung ProjektStadt
Nicolas Traut
Projektleiter Mainhöhe